Skip to content

Die 5 Sprachen der Liebe verraten dir, was dein Date wirklich fühlt

Manchmal übersehen wir in der Liebe, was der andere zum Glücklichsein braucht. Dabei ist das anhand der Love Language einfach zu erkennen. Wir verraten, wie du die Liebessprache deines Schatzes lesen kannst!

Du liebst deinen Herzensmenschen über alles und bist complete glücklich in deiner Beziehung – doch ist es dein:e Associate:in auch? Ob in einer Liebesbeziehung, innerhalb der Familie oder unter Freunden, wir bringen Liebe nicht nur unterschiedlich zum Ausdruck, sondern empfangen sie auch anders. Damit wir in Beziehungen nicht mit Verständnislosigkeit zu kämpfen haben, entwickelte der Paarpsychologe Gary Chapman ein Modell, das fünf Sprachen der Liebe unterscheidet. Wir verraten, welche Liebessprachen existieren und wie du herausfindest, was deine bessere Hälfte braucht.

Love Language: Wie viele Liebesprachen gibt es?

Laut Gary Chapman gibt es fünf unterschiedliche Wege, Liebe zu zeigen und die Liebe des anderen aufzufassen. Sobald wir unsere eigene Liebessprache kennen und die des anderen verstehen, können wir Missverständnisse leichter aus dem Weg räumen und die Beziehung stärken.

Im Video: Diese Themes sorgen für Streit bei Paaren

Warum ist es wichtig, die Liebessprache des anderen zu kennen?

In Beziehungen fühlt sich häufig eine Partei emotional vernachlässigt oder missverstanden. Deutet ein:e Associate:in Händchenhalten und Streicheln als Liebesbeweis, ist es beim anderen vielleicht eher die verbale Anerkennung oder Hilfsbereitschaft. Oder jemandem ist die Zweisamkeit besonders wichtig, während es für das Gegenüber Geschenke und Aufmerksamkeiten sind. Erst wenn wir innerhalb unserer Beziehung die Liebessprachen kennen, können wir unsere Liebe richtig zeigen und die des anderen bewusst empfangen. Du bist unsicher, ob sie oder er wirklich “The One” ist? So kannst du deine:n Traumfrau und Traummann erkennen! Außerdem: Wahre Liebe: Wenn dein Date das tut, ist es Liebe!

Welche 5 Liebessprachen werden unterschieden?

  • Worte der Anerkennung
  • Zweisamkeit
  • Zärtlichkeit
  • Geschenke
  • Hilfsbereitschaft

Was bedeuten die 5 Liebessprachen und wie erkenne ich sie?

1. Worte der Anerkennung

Menschen, die die Liebessprache der Anerkennung sprechen, drücken ihre Liebe und Wertschätzung mittels Worten aus. Sie sind stolz auf ihr Gegenüber, machen häufig ehrliche Komplimente und loben gerne. Diese Menschen wollen Liebeserklärungen hören und sehnen sich nach einem “ich liebe dich” oder “du siehst einfach toll aus”. Ob die Worte ausgesprochen werden oder in einem Liebesbrief zu lesen sind, spielt für sie keine Rolle. Wir haben in unserem Artikel “Ich liebe dich” 25 Liebeserklärungen für dich, die garantiert überzeugen!

Was kann ich tun, wenn mein:e Associate:in die Liebessprache der verbalen Anerkennung spricht?

  • Mache Komplimente zum Aussehen oder zu tollen Ideen und Errungenschaften.
  • Lobe sie/ihn, auch wenn es nur Kleinigkeiten im Alltag sind, wie zB das leckere Abendessen.
  • Zeige deinen Stolz, indem du auch vor anderen von deinem Schatz schwärmst.
  • Falls mal etwas nicht so intestine läuft, ermutige sie/ihn mit aufbauenden Worten.
  • Sage regelmäßig “Ich liebe dich” oder schreibe eine herzliche Textnachricht.

2. Zweisamkeit

Spricht jemand die Liebessprache “Zweisamkeit”, so sehnt sich die Individual nach gemeinsamer High quality Time. Sie / er wünscht sich aufmerksame Momente mit ihrer / seiner besseren Hälfte de ella, ohne von äußeren Umständen gestört zu werden. Intensive Gespräche, gemeinsame Erlebnisse und tiefer Augenkontakt sind nur wenige Beispiele für die Liebesbekundung.

Was kann ich tun, wenn mein:e Associate:in die Liebessprache der Zweisamkeit spricht?

  • Zeige ehrliches Interesse, indem du dich abends nach ihrem/seinem Tag erkundigst.
  • Höre aufmerksam zu, wenn du dich mit deinem Schatz unterhältst.
  • Überrasche sie/ihn mit einem Picknick oder einem kleinen Ausflug, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen.
  • Airplane regelmäßig Date Nights und genieße eure Zweisamkeit.

3. Zärtlichkeit

Schon eine feste Umarmung, ein sanfter Kuss oder Händchenhalten können wahre Liebe zum Ausdruck bringen. Personen mit der Liebessprache “Zärtlichkeit” sehnen sich nach körperlicher Nähe und fühlen sich dadurch geliebt. Sanfte Berührungen und Streicheleinheiten sind für sie beispielsweise Liebesbeweise. Intercourse ist damit nicht primär gemeint, wird aber häufig als Bestätigung der Liebe wahrgenommen.

Was kann ich tun, wenn mein:e Associate:in die Liebessprache der Zärtlichkeit spricht?

  • Kraule deinen Schatz oder schmiege dich an sie/ihn, wenn ihr es euch auf der Sofa bequem macht.
  • Schenke immer mal wieder sanfte Umarmungen, intensive Küsse und Streicheleinheiten.
  • Greife nach ihrer/seiner Hand, wenn ihr durch die Straße schlendert.
  • Küsse deine bessere Hilfe zur Begrüßung und zum Abschied.
  • Biete ihr/ihm an, nach einem langen Arbeitstag den Nacken oder Rücken zu massieren.

4. Geschenke

Beim Schenken steht hier nicht der materielle Aspekt im Vordergrund, sondern vielmehr die liebevolle Geste, die dahinter steckt. Personen, die diese Liebessprache sprechen, investieren gerne viel Mühe und Zeit in ein Geschenk. Es soll von Herzen kommen und mit Bedacht gewählt werden. Schon kleine Aufmerksamkeiten, wie die Lieblingsschokolade, ein selbst gemaltes Bild oder ein liebevoller Temporary stellen für sie Liebesbeweise dar.

Was kann ich tun, wenn mein:e Associate:in die Liebessprache der Geschenke spricht?

  • Überrasche deine:n Liebste:n mit kleinen Aufmerksamkeiten und backe beispielsweise einen leckeren Kuchen.
  • Denke an Anlässe wie Geburtstag, Jahrestag oder Weihnachten. Wir haben hier Geschenke für die Freundin und Geschenke für den Freund zur Inspo zusammengestellt!
  • Frage nach, was sie/er sich im Second wünscht und versuche, den Wunsch zu erfüllen.
  • Sei kreativ und schenke ihr/ihm einen Liebesbrief mit tollen Erinnerungsfotos – ganz ohne Anlass.
  • Bedanke dich, wenn du etwas geschenkt bekommst und zeige deine Freude.

5. Hilfsbereitschaft

Personen mit der Love Language “Hilfsbereitschaft” verstehen unter Liebe die unaufgeforderte Unterstützung. Darunter zählt das Abnehmen von Haushaltstätigkeiten oder das Tragen einer schweren Tasche – insbesondere in Stresssituationen. Kleine und große Taten stehen für sie über bloßen Worten und werden als Liebesbeweis aufgefasst.

Was kann ich tun, wenn mein:e Associate:in die Liebessprache der Hilfsbereitschaft spricht?

  • Nimm deinem Gegenüber unaufgefordert alltägliche Aufgaben ab, wie den Einkauf oder Putzdienst.
  • Zeige deine Aufmerksamkeit, indem du beispielsweise Frühstück ans Bett bringsst.
  • Baue eigenständig die neuen Regale auf oder deliver Bilder an, um euch ein wohliges Zuhause zu schaffen.
  • Hilf deinem Schatz bei der Steuererklärung oder bei bürokratischen Angelegenheiten.
  • Überlege dir, wie du ihr/ihm in Stresssituationen Unterstützung anbieten könntest.

Du willst noch mehr über die 5 Languages ​​of Love erfahren? Dann schau doch mal bei unseren Kolleg:innen von Galileo vorbei.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *